Startseite Onlywire

Onlywire Review Teil 2


So erstellst du einen Account bei Onlywire und richtest dein Dashboard ein

Du gehst auf diese Seite : Klick hier! *

Startseite Onlywire

 

Klicke auf den Button „Probieren Sie es kostenlos“, so sieht die Seite aus, wenn du mit Chrome online bist und die Übersetzung aktiviert hast, andernfalls steht auf dem Button: „Try it Free, No Payment Required“ was so viel bedeutet wie: „Probiere es kostenlos, es ist keine Bezahlung erforderlich

(Kleiner Hinweis: Klicke jeweils auf die kleineren  Bilder und sie werden dir größer angezeigt, so ist es sicherlich dann leichter für dich)

Die nächste Seite zeigt dir wie du dich anmelden kannst. Einmal hast du die Möglichkeit, dich über deinen Facebook-Account anzumelden, andererseits über Email. Ich bevorzuge immer die Email-Anmeldung, denn sollte mal etwas mit dem Facebook-Account sein -hoffen wir es nicht 😉 –  kämst du nicht mehr in deinen Onlywire-Account.

Onlywire Anmeldfenster

Also schlage ich dir vor: Gib einen Benutzernamen ein,  den du frei wählen kannst, deine Email-Adresse und ein frei zu wählendes Passwort. Dann klickst du auf „Konto erstellen“.

Bitte schaue jetzt in dein Email-Postfach (ggb. Auch in deinen Spam-Ordner). Dort sollte sich bereits eine Email befinden.

 

 

Bestätigungslink Onlywire Bitte klicke jetzt auf „Confirm My Registration“ und du wirst auf diese Seite geführt: erfolgreiche anmeldung Onlywire

 

So startest du nun:

Wie du siehst, Punkt 1) nämlich deine Anmeldung mittels Klicken des Bestätigungslinks ist erfolgt. Nun gehen wir zu Punkt 2), um die Social Plattformen & Bookmarking Seiten mit Onlywire zu verknüpfen.

Onlywire erste Ansicht

Klicke also jetzt im Onlywire Tool bei Schritt 2: Networks auf „hinzufügen“ und du siehst welche Plattformen zur Verfügung stehen.

vorhandene Networks in Onlywire Für dieses Beispiel hier werde ich als 1. Meine Fanpage verknüpfen, dazu klicke ich bei „Facebook-Seite“ auf hinzufügen. Zuvor musst du dich natürlich bei Facebook einloggen. Facebook und Onlywire verbinden

 

Bei Kontobeschreibung füge ich Onlywire hinzu und klicke auf „Aktivieren“ . Wie du hier sehen kannst, verlangt Facebook für die Vernetzung von Onlywire zu Facebook erneut die Eingabe deines Passwortes.

Nach dieser Eingabe wird dir angezeigt, welche Rechte Onlywire erhält, klicke einfach auf „OK“ Onlywire Rechte

Im nächsten Schritt möchte Onlywire an deine Pinnwand posten (dass du Onlywire jetzt nutzt), das verkneife ich mir mal und klicke deshalb auf „überpringen“. Sollte das bei dir nicht klappen, klicke da auf „ok“, dann klappt es auf jeden Fall.

Im Onlywire Dashboard habe ich die Möglichkeit alle Fanpage-Seiten auszuwählen oder abzuwählen.

Und nach diesem Muster kannst du alle Social Plattformen und Bookmark-Seiten zu Onlywire hinzufügen bzw. mit Onlywire verknüpfen.

Kommen wir zum nächsten Punkt, dem Hinzufügen deines Feeds

RSS feed zu Onlywire hinzufügenDazu klickst du bei dem Punkt „Automatisieren“ auf „Feed hinzufügen“

Du gibst deine Feed-URL ein, das sieht dann so aus: RSS Feed bei Onlywire eingetragen

 

Dann klickst du auf „Feed hinzufügen & Continue“. *lach* bei dir steht vermutlich add & continue; bei mir sieht es so komisch aus, weil ich die Google Übersetzung immer eingeschaltet habe.

Wenn alles geklappt hat, wird dir diese Seite angezeigt:

Onlywire Feed ausgelesen

Lasse dich nicht davon irritieren, dass du hier auf dem Bild 62 verknüpfte Networks bei mir siehst und nicht nur 50 😉

Du hast noch die Möglichkeit Tags/Schlagworte, also dein Keyword hinzuzufügen, kannst dich entscheiden durch Klick ob du die Veröffentlichung in alle Netzwerke möchtest oder nur in bestimmte, die du hinterlegt hast. Wenn dies der Fall ist, klicke auf den kleinen Bleistift, dann öffnet sich ein neues Fenster, das dir deine hinterlegten Netzwerke anzeigt und du kannst wählen, in welche nun tatsächlich gepostet werden soll.

In der Spalte darunter kannst du wählen, ob deine künftigen Artikel gepostet werden sollen oder die der letzten 12, 24, 36, 48 oder 72 Stunden. Dann klickst du auf „save feed“ und das war es auch schon. Also alles total einfach und selbsterklärend.

Onlywire der RSS Feed erfolgreich eingetragenDanach siehst du das hier in deinem Dashboard

Dort hast du die Möglichkeiten deine weiteren Feeds einzutragen bzw. bestehende Feeds zu pausieren oder zu löschen.

Wundere dich bitte nicht, wenn das Hinzufügen von sehr vielen Gruppen bei dir nicht klappen sollte. Vermutlich nutzt du dann noch die Testversion, da ist in der Tat – wie ich selbst feststellen musste 😉 – nicht Unendliches gestattet.

In der Testversion für 7 Tage, die übrigens hier zu finden ist *, ist es dir lediglich gestattet 1 RSS-Feed, also eine Domain zu hinterlegen und dich mit 8 Social Media Plattformen/Bookmark Seiten zu verknüpfen.

Weitere Funktionen:

Bookmark Beitrag

Wenn dein Blog schon einige Artikel aufweist und du bisher keine Bookmarks auf entsprechenden Seiten hinterlegt hast, hast du die Möglichkeit das über Onlywire zu erledigen.

Über Onlywire Bookmarks eintragen

Dazu klickst du links im Dashboard im Dashboard von Onlywire auf „Bookmark“ und gibst rechts die relevanten Daten ein. Auch hier hast du wieder die Möglichkeit über „Sende an… Netzwerke bearbeiten“ auszuwählen, in welche Bookmark-Portale du das posten möchtest. Außerdem hast du die Wahl durch den Klick auf „Einreichen“ das sofort zu erledigen oder durch den Klick auf den kleinen Kalender „Planen Sie für später“ ein dir passendes Datum zu wählen.

Statusmeldung posten

Statusmeldung über Onlywire posten Über diese Funktion kannst du Statusmeldungen auf den Social Media Plattformen zusätzlich vornehmen, du kannst direkt posten oder wieder wie schon zuvor geschrieben, diese Postings vorbereiten und für einen späteren Zeitpunkt planen.

Submission Brander

Zu guter Letzt setzen wir uns auch noch damit auseinander. Was ist darunter überhaupt zu verstehen?

Sicherlich ist dir in Facebook oder Google plus schon einmal aufgefallen, dass unter dem Posting „via Onlywire“ oder „via „Hootsuite“ steht. Das sieht natürlich doof aus, denn das geübte Auge erkennt sofort, dass es sich hier um einen automatisierten Post handelt. Mit Submission Brander hast du die Möglichkeit das zu ändern.

 

Leider ist es für Google Plus bisher nicht möglich, aber für

  • Facebook
  • Facebook-Gruppen
  • Facebook-Seiten (Fanpages)
  • Linkedin
  • Linkedin-Gruppen
  • und Twitter

Du findest den Punkt Submission Brander in deinem Onlywire Dashboard unter „Einstellungen“ Submission Brander in Onlywire

Und wie du hier an diesem Screen sehen kannst, ist der „Upgrade Today“-Hinweis verschwunden, denn ich habe mir während des Schreibens des Artikels dieses automatisierte Onlylwire Verteiler-Tool gegönnt.

Hier kommst du zu Onlywire *

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast, dann freut es mich.

Wenn du diesen Artikel mit anderen auf Facebook, Twitter, Google +, LinkedIn teilst,  honorierst du meine Arbeit und motivierst mich  😉

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.