geld-verdienen-im-internet

Internetmarketing für Frauen|Nebenverdienst durch Drop Shipping


Im Internetmarketing für Frauen bieten sich vielerlei Möglichkeiten des Geldverdienens. Zugegebenermaßen wird man durch die meisten Möglichkeiten nicht Millionär, aber darum geht es ja auch gar nicht. Ein lohnenswertes zusätzliches Einkommen ist ebenso erstrebenswert.

Heute zeige ich dir die Möglichkeit von Drop Shipping, eine einfache Art mit einem Online-Shop Geld zunächst nebenberuflich  Geld zu verdienen.

 

Schade, der Verkauf des Produktes ist eingestellt worden… :-(

Du benötigst nur 5 € im Monat! Auf dieser Webseite bin ich auf die Möglichkeit gestoßen.

Zugegeben du triffst dort nicht auf das kürzeste Video ;-), dennoch ist es lohnenswert es sich anzuschauen, denn dort spricht jemand über eigene Erfahrungen.

Willst du normalerweise einen Online-Shop betreiben, hast du diese Möglichkeit zum Beispiel über eBay. Allerdings ist diese Art der Selbständigkeit mit hohen Investitionskosten verbunden, denn die Ware, die du verkaufen willst, musst du ordern und bezahlen. Somit ist dein Kapital gebunden.

Grundlegend anders ist das Konzept von Drop-Shipping.

Wikipedia sagt dazu:

„Das Streckengeschäft (auch: StreckenhandelDrop-Shipping) bezeichnet in der Logistik eine besondere Geschäftsform des Handels.

Kennzeichnend ist hierbei, dass ein Händler Ware von Lieferanten erwirbt und sie an Kunden weiterverkauft, ohne physischen Kontakt mit der Ware zu haben.

Die Lieferung der Ware erfolgt direkt von seinem Lieferanten (Hersteller oder Großhändler) an seinen Kunden. Neben der Einsparung von Lager- und Transportkosten ist meist der Wunsch des Kunden, für bestimmte Produktsparten nur einen Ansprechpartner zu haben, der Grund für ein Streckengeschäft.

Das Streckengeschäft, also die Direktlieferung vom Lieferanten (einem Dritten) an den Kunden des Händlers, unterscheidet sich vom Lagergeschäft nur insofern, als der Händler bei Letzterem selbst die Lieferung vornimmt. In beiden Fällen wird der Händler Eigentümer der Ware.“

Der Vorteil dieser Möglichkeit im Internet auf diese Art Geld zu verdienen ist also, dass du keinerlei Kontakt als Shop-Betreiber mit der Ware hast. Dadurch ersparst du dir Lager- und Frachtkosten.

Bei diesem Geschäftskonzept gibt es  3 Beteiligte, nämlich den wichtigsten, den Kunden, dann den Shop-Betreiber und natürlich den Lieferanten bzw. Großhändler oder eben Drop-Shipping-Partner.

Wenn du Drop-Shipping betreibst bestellt dein Kunde die Ware bei dir und bezahlt die Ware im Voraus, nicht unüblich, das läuft bei eBay ja identisch. Du leitest die Bestellung,  Einkaufspreis und Porto an den Drop Shipping Partner weiter und trägst dadurch keinerlei Risiko. Der Drop-Shipping Partner verpackt die Ware und versendet sie direkt an den Kunden. Also ein interessantes Geschäftsmodell. Dein Gewinn ermittelt sich wie üblich aus der Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis.

Die monatlichen Kosten in Höhe von ca. 5 €, die auf dich zukommen, ergeben sich aus den Gebühren für eine Domain und dein Webhosting.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage:

  • Wie wird so ein Online-Shop aufgesetzt
  • Wo finde ich Drop-Shipping- bzw. Großhändler
  • Wo kommen die Besucher/Kunden her?

Sorry, wirklich schade, dass es dieses Produkt nicht mehr gibt, war preiswert und eine tolle Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen…

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.