Geld verdienen im Internet mit Explaindio Video Creator

Explaindio Video Creator Import aus VideomakerFX


Importiere Dateien aus Videomaker FX in Explaindio Video Creator

Sowohl VideomakerFX als auch Explaindio Video Creator sind tolle Werkezuge, mit denen du Zeichentrick-Erklärvideos in Minutenschnelle erstellen kannst.

Einige meiner Leser haben mich angeschrieben, weil sie ein wenig traurig waren, da sie bereits den VideomakerFX gekauft haben, über den ich hier geschrieben habe.

 

 Geld verdienen im Internet mit Explaindio Video Creator *

Na dann: Uns trifft das gemeinsame Los, denn auch ich hatte natürlich das Angebot VideomakerFX genutzt. Mal unabhängig davon, dass diese Software für deutsche Verhältnisse extrem preiswert ist und das nach wie vor, denn der VideomakerFX wird weiterhin verkauft, ist  und bleibt die Anschaffung des VidemakerFX dennoch sinnvoll, auch wenn man sich so wie ich jetzt für die erweiterte Software, nämlich Explaindio Video Creator, die ich hier vorgestellt habe, entscheidet.

Geld verdienen im Internet mit Explaindio Video Creator*

Der VideomakerFX beinhaltet in der Grundausstattung viele Slides, Bilder und Musik. Und alle diese Dateien sind – soweit ich das jetzt festgestellt habe – nicht identisch mit den Slides, den Bildern und der Musik, die in der Grundausstattung von Explaindio zur Verfügung gestellt werden.

Wie können wir VideomakerFX mit Explaindio nutzen?

Das ist ganz einfach!

Gehe auf deiner Festplatte zu dem Ort, an dem VideomakerFX installiert ist. In meinem Fall ist das der Pfad vereinfacht ausgedrückt:
Computer > Lokaler Datenträger C > Program Files (x86) > VideomakerFX

 Geld verdienen im Internet mit Explaindio Video Creator

 

 

 

Auf dieser Grafik siehst du jetzt die Programm-Dateien von VideomakerFX. Unter anderem sind dort die Ordner „images“, „music“ und „slides“. Im Ordner „images“ befinden sich Unterodner wie Backgkrounds, Icons, Photos etc. Diese Dateien sind alle jpg oder png. Dateien.

 Geld verdienen im Internet mit Explaindio Video Creator

Jetzt gehe zusätzlich auf deinem PC an den Ort, an dem Explaindio Video Creator installiert ist

In meinem Fall:

Computer > Lokaler Datenträger © > Program Files (x86) > Explaindio Video Creator

 Geld verdienen im Internet mit Explaindio Video Creator

Auch hier findest du die Ordner „images“, „music“ und „slides“.

Um jetzt die Dateien von VideomakerFX auch in Explaindio Video Creator zu nutzen, markiere und kopiere die Ordner aus VideomakerFX von „Add to Cart“ bis einschließlich „Watermarks“ und füge sie in den Ordner „images“ von Explaindio Video Creator ein.

Genauso verfährst du mit dem Ordner „music“. Öffne den Ordner „music“ in VideomakerFX, markiere und kopiere alle mp3 Musikdateien und füge sie in den Ordner „music“ in Explandio Video Creator ein.

Dieselben Schritte nimmst du dann für den Ordner „slides“ vor.

Da dies wirklich eine große Menge von Bildern, Slides und Musikdateien ist, die du jetzt auch Explaindio Video Creator nutzen kannst ohne sie anderweitig zu kaufen, war die Anschaffung von VideomakerFX auf keinen Fall eine unnötige Investition 😉

Hier in meinem Video zeige ich dir, wie ich die Dateien importiere, sodass du zusätzlich noch eine optische Hilfe findest.

– um das Video zu stoppen, klicke auf das Video, ebenso um es erneut zu starten –

 

 

Ich wünsche dir viel Spaß in der Anwendung von Explaindio Video Creator*.

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast, dann freut es mich.

Wenn du diesen Artikel mit anderen in Facebook, Twitter, Google +, LinkedIn teilst, honorierst du meine Arbeit und motivierst mich :-) 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Fifty Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu “Explaindio Video Creator Import aus VideomakerFX

  • Gerhard Minsel

    Hi Marion,
    mal abgesehen davon, dass wir ja beide von den Tools begeistert sind, finde ich das Kopieren der Dateien, wie Du es hier zeigst, einfacher.
    Kompliment!
    Man kann es ja auch über den Button „Import“ bei Explaindio machen. Finde es aber etwas umständlicher, weil man dann immer nur eine Datei hochladen kann und so schnell die Übersicht verliert.

    Grüße Gerhard.

    • Fifty Autor des Beitrags

      Hi Gerhard,
      die Import-Funktion ist sicherlich für die gedacht, die sich mit den Strukturen ihres PC nicht auskennen. Von so her passt das schon. Bei mir muss es nach Möglichkeit immer schnell und unkompliziert gehen und deshalb die Copy & Paste-Variante.

      Grüße zurück
      Fifty

  • Roswitha Uhde

    Liebe Marion,
    ich habe deine E-Mail leider erst 20 Minuten nach Mitternacht gelesen, aber ich hatte Glück. Dank der Zeitverschiebung habe ich die Explaindio Video Creator Software noch ohne Abo bekommen. Die Abo-Angebote habe ich nicht bestellt. Ob der Preis schon gestiegen war, weiß ich nicht, ich habe 39,95 USD bezahlt. Das ist ein Super-Preis.
    Ich hatte mir zwar vor Wochen auch den VideomakerFX gekauft, aber du hast mich so neugierig gemacht, dass ich nun auch beides nutzen will. Bin schon gespannt auf weitere Artikel und Anleitungen dazu. Leider reicht mein Englisch nicht.
    Ganz liebe Grüße aus Berlin,
    Roswitha

    • Fifty Autor des Beitrags

      Das freut mich sehr für dich Roswitha, denn dieses Tool ist wirklich cool! Das Gerücht, daraus ein Abo werden zu lassen, war möglicherweise eine andere Taktik der „Verknappung“?! 😉 Keine Ahnung. Tatsache ist, dass der Preis „nur“
      um 7$ erhöht wurde. Und damit ist das immer noch ein super Preis für so eine mannigfaltige Software.

      In wenigen Tagen werden im Memberbereich die Webinar-Aufzeichnungen hinterlegt sein, die es jetzt eine Woche lang!! gab, also jeden Tag eines und auch wenn du kein Englisch sprichst, es wird alles gezeigt und das ist entscheidend. Auch der Support antwortet blitzschnell.

      Herzlichst Fifty

  • Siegmar

    Hey, vielen Dank für diesen Artikel. Ich habe wie Du auch gleich damals den VideomakerFX gekauft. Der Preis war ja ein richtiges Schnäppchen. Für die Musikschule habe ich hier sogar schon ein paar kleine Videos damit gemacht. Diese sind wirklich gut geworden; so das Feedback. Explaindio Video Creator habe ich mir aber selbst noch nicht angesehen; lohnt sich das wirklich noch zusätzlich??

    • Fifty Autor des Beitrags

      Hi Siegmar, Explaindio Video Creator ist total cool. Er vereint VideomakerFX UND Easy Sketch Pro, Version 2.0, d. h. du kannst bestehende eigene/fremde Videos in Explaindio Video Creator einbinden und sie dann nachträglich als Erklär-Videos gestalten und einges mehr. Aber das finde ich als Funktion einfach gravierend. So etwas gibt es bisher auf dem deutschen Markt gar nicht, ha und schon gar nicht für den Preis 😉