Geld verdienen im Internet

Datensicherung Windows – Anleitung und Review


Mein heutiger Artikel gehört nicht direkt zum Geld verdienen im Internet,

sondern im Ernstfall zum Geld sparen.

Festplatten-Crash …

 

nicht auszudenken! Wem es einmal passiert ist, kennt die bösen Folgen, sofern zuvor keine Datensicherung stattgefunden hat. Wertvolle Dateien, Videos, Bilder, Email-Ordner und –Kontakte sind verloren es sei denn, du bedienst dich eines professionellen Services, der das Verlorengegangene wiederherstellt allerdings zu einem Preis, den keiner mehr einfach so aus der Portokasse zahlt.

Ich weiß, worüber ich rede.

Es gibt eine riesige Menge von Windows Freeware Backup Tools im Netz, aber ich kann dir nur raten bei der Anschaffung eine Backup Software zur Festplatten-Sicherung nicht nur nach Festplattensicherung Freeware zu suchen um deine Daten zu sichern, denn glaube mir nichts ist so teuer wie der Verlust wertvoller Dateien.

Entscheidend bei der Suche nach Backup Tools sollten auch sein, dass dieses Anwender-freundlich ist und du in der Lage bist mit diesem Backup Programm ohne jede fremde Hilfe zurechtzukommen 🙂

Ich selbst nutze über Jahre einen Daten Backup Online-Service, der bei Veränderung oder Erstellung einer Datei zeitgleich sichert und auf den ich international zugreifen kann. Gerade das „Internationale“ war für mich entscheidend beim Kauf, letztlich habe ich aber festgestellt, dass ich das so gut wie gar nicht nutze, für meine Datensicherung allerdings mittlerweile viel zu viel bezahle. Deshalb möchte ich dir diesen Dienst nicht empfehlen, denn für 100 GB zahlst du 110 € jährlich ;-); schließt du gleich für 2 Jahre ab sind es „nur“ 170 € für beide Jahre. Ich finde das echt happig, das geht preiswerter.

Also habe ich mich auf die Suche gemacht und zwei coole Datensicherungen (für Windows), die es auch als Freeware für den Privatanwender gibt, gefunden. Und damit wir uns richtig verstehen, ich habe eigentlich eine Windows Backup Software gesucht, die nicht meine komplette Festplatte spiegelt, sondern nur ausgewählte Dateien wie Emails und Email-Ordner, Dokumente, Videos, Audiofiles etc. zeitnah, also wenn es geht – SOFORT – sichert.

Letztendlich habe ich mir jedoch überlegt, dass es doch sinnvoll wäre, wenn ich meine Festplattensicherung jetzt neu organisiere, sich einer  Software zu bedienen, die eine „Desaster Recovery“, also eine Notfallwiederherstellung für komplette System- und Programm Dateien ermöglicht.

Beide Programme gefallen mir ausnahmslos gut und sind wirklich preislich erschwinglich. Beginnen wir heute mit der ersten Software:

Genie9 Timeline – Zuverlässige Datensicherung im Hintergrund.

Gleich vorneweg:

Ich habe mir zunächst die Freeware – nicht Testversion – zum Testen installiert, um dir darüber zu berichten, denn warum zahlen, wenn es auch kostenlos geht. Allerdings bin ich mit dem Backup Tool in der Free-Version überhaupt nicht zufrieden, weil sie meinen Ansprüchen nicht genügt.

 

Dennoch natürlich hier eine kurze Beschreibung:

Die Installation ist extrem easy: Installation, Konfiguration nach Bedarf – und fertig. Das gefällt jedem PC Anwender.

Das Backup Tool in der Freeware-Version Genie Timeline Free 2013  kannst du dir hier downloaden:

Hier siehst du auch schon, worin sich

  • „Genie Timeline Free“
  • „Genie Timeline Home“ und
  • „Genie Timeline Pro“

unterscheiden.

Geld verdienen im Internet _ Windows Backup Software

 

Auch die Freeware Version kannst du in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch installieren. Ein Installations-Assistent führt dich durch die Installation. Die Lizenzvereinbarung solltest du akzeptieren, du wirst gebeten, deine Email für Neuigkeiten einzugeben  und dann klickst du auf „installieren“. Während der Installation benötigst du eine laufende Internetverbindung. Nach der zügigen Installation öffnet sich sofort der „Setup-Assistent“:

Schritt 1) Auswahl des Sicherungslaufwerks (ich würde dir immer eine externe Festplatte empfehlen, die du zuvor anschließen solltest)

Schritt 2) „Auswahl der Daten“  -> Der Assistent zeigt dir „Klicke hier um zu starten“ und dort klickst du einfach. Es werden dir deine verfügbaren Laufwerke aufgezeigt und du wählst durch Anklicken deine externe Festplatte aus. Danach gehst du auf diesen Pfeil ->, der dir beim Assistent angezeigt wird und schon startet dein Backup.

Das Backup wird zunächst im „intelligenten Modus“ automatisch ausgeführt, um dich bei deiner Arbeit am PC nicht zu stören, du kannst aber jederzeit in den Turbomodus wechseln; über die für dich große lila sichtbare Schaltfläche „Sicherung verwalten“ kannst du die Datenauswahl ändern. Du kannst jetzt noch dein Laufwerk nachträglich ändern oder die Datenauswahl.

Dir wird auch angezeigt, dass in Freeware-Version nicht komprimiert oder verschlüsselt gesichert wird. Ein Windows Image wird in der Freeware-Version nicht angelegt.

Nach erfolgter Sicherung wird dir folgendes angezeigt:

Geld verdienen im Internet - Windows Backup Software

Du kannst jetzt getrost das Fenster schließen, die weiteren Sicherungen erfolgen nun alle 8 Stunden immer im Hintergrund.

Was mir gut an dem kostenlosen Backup Tool gefällt:

Auch die Freeware-Version von Genie9 Timeline ist „schlau“. Während der Sicherung stellt sie fest, ob du an deinem PC arbeitest.  Bist du nicht aktiv an deinem PC, stellt sie sich automatisch die Sicherung auf Turbosicherung, damit das Backup zügig vorangeht. Du kannst aber jederzeit zwischen „Intelligenter und Turbo-Sicherung“ durch Anklicken wechseln.

Ebenso installiert sich auf deinem Desktop ein Ordner „Sicherungsfreie Zone“, in den du Dateien schieben kannst, die nicht gesichert werden sollen/müssen.

In allen Versionen, also in der Freeware-Version, der Home- und Proversion  wird  nach der ersten vollständigen Sicherung eine inkrementelle Sicherung vorgenommen, das heißt es werden immer nur die Dateien gespeichert, die seit der letzten Sicherung geändert wurden oder neu hinzugekommen sind. Es wird also immer auf der letzten inkrementellen Sicherung aufgesetzt. Das funktioniert mit Windows-Bordmittel (Win 7) nicht, zumindest habe ich im Internet dergleichen nichts gefunden.

Außerdem arbeitet die Software mit einer Deduplizierung, d. h. doppelte Dateien werden nur einmal gesichert, werden aber doppelt wieder hergestellt. Das spart Speicherplatz!

Das ist für mich sehr wichtig, denn auch ich speichere ein und dieselbe  Datei manchmal in verschiedenen Ordnern ab.

Der „Smart-Modus“ funktioniert gut, ich kann keine Leistungsminderung feststellen.

Und… auch in der Freeware-Version gibt es eine iPhone-/iPad-App zur Backup-Überwachung.

Was mir nicht gefällt:

Mal unabhängig davon, dass ich ja eigentlich nicht wirklich eine Privatnutzerin bin,

  • lässt sich die Image-Sicherung als virtuelles Laufwerk auf meinem PC, der sich  „Timeline-Explorer“ nennt, nicht öffnen, so dass ich nicht kontrollieren kann, welche Dateien tatsächlich gesichert wurden und auf sie nicht zugreifen kann. Dadurch ist es mir nicht möglich, die gesicherten Dateien auf einem anderen PC mittels einer Standard-ZIP-Anwendung die komprimierten Dateien zu  öffnen.
  • Weiterhin lassen sich die gesicherten Daten nicht komprimieren, was bei der Menge meiner zu sichernden Daten unglücklich ist, würde es doch irgendwann die Kapazität meiner externen Festplatte sprengen. Ab der Home-Version sind Komprimierung und bei der Pro-Version zusätzlich die Verschlüsselung möglich.
  • Es lassen sich keine Backup-Anpassungen vornehmen
  • Das Einrichten eines individuellen Backup Zeitplans ist nicht möglich, eine Sicherung erfolgt nur alle 8 Stunden
  • Die Free-Version bietet keinen Support (das ist nicht verwunderlich)
  • Mit der Free ist es nicht möglich nach einem Crash ein funktionsfähiges Betriebssystem aus dem Backup zu erstellen, da hier die Notfall-Wiederherstellungskomponente fehlt.

Grundsätzlich gilt, es gibt kein Online-Handbuch,

dafür aber einen wirklich netten und sehr freundlichen Support, der zeitnah antwortet und wirklich kundenorientiert ist. Ich habe das ausgiebig für dich getestet.

 

Fazit:

Wer wirklich für den reinen privaten Gebrauch ein cooles kostenloses Festplatten Backup Tool sucht, das im Intervall von 8 Stunden eine schnelle Sicherung ohne platzsparende Komprimierung und Verschlüsselung vornimmt, ist mit der Freeware-Version von Genie9 Timeline gut beraten. Das Programm ist einfach aufgebaut und auch von einem unerfahrenen PC Benutzer leicht zu bedienen. Allerdings muss in dieser Version bei einem PC Gau auf eine Notfall-CD, die Daten und Betriebssystem wiederherstellt, verzichtet werden.

Wer anspruchsvoller ist, wird auf jeden Fall die Home- oder Proversion wählen, wobei diese beiden Versionen sich preislich nur um 20 € unterscheiden. Beide Versionen kannst du dir zuvor als Testversion downloaden.

Entscheidest du dich nach Installation der Datensicherung Freeware für einen Kauf, kannst du die erworbene Windows Backup Software einfach über die Freeware-Version installieren.

  • Für mich sind Datenkomprimierung und Verschlüsselung unverzichtbar.
  • Als Schnäppchenjägerin finde ich ebenfalls den Energie-Sparmodus wichtig;
  • eine Notfall-CD nerven- und zeitsparend,
  • die Möglichkeit zum späteren Zeitpunkt die Voreinstellungen zu ändern komfortabel,
  • und wenn ich mir schon Gedanken über eine ordentliche Festplatten-Sicherung mache, dann möchte ich auch mein Backup nach Tagen und Tageszeiten frei planen können.

Da ich zeitgleiches Sichern bisher gewohnt war, habe ich mich für die Datensichrungs-Proversion entschieden und lasse über die IntelliCDP Funktion  sichern, denn bei den Versionen Server und Pro überprüft die IntelliCDP Funktion alle 3 Minuten Änderungen an Dateien, bei Home alle 30 Minuten und bei der Freeware  alle 8 Stunden.

Das Backup Programm verlangsamt nicht die Performance meines Computers. Genie Timeline ist ressourcenfreundlich und passt sich deinen Nutzungsgewohnheiten am PC an.

Hier kommst du zu der Free-Version

Geld verdienen im Internet - Windows Backup SoftwareHier findest du die Genie Timeline Home-Edition für 39,95 €

 

 

 

 

Geld verdienen im Internet - Windows Backup Softwareund hier die Proversion von Genie Timeline für 59,95 €

 

 

 

 

Selbstverständlich gibt es für die Profis den

Genie Timeline Server – Die intelligente Backup-Lösung für Unternehmen

Diesen findest du auf der Herstellerseite hier

Hast du noch weitere Fragen, dann werden sie hier ganz sicherlich beantwortet

 

Hier geht es weiter mit der Home- und Proversion, außerdem findest du dort einen ganz wichtigen Hinweis, was du einstellen musst, BEVOR du überhaupt dein Backup erstellst 😉

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast, dann freut es mich.

Wenn du diesen Artikel mit anderen auf Facebook, Twitter, Google +, LinkedIn teilst,  honorierst du meine Arbeit und motivierst mich  😉

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Gerhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Datensicherung Windows – Anleitung und Review

  • Gerhard

    Hallo Marion
    der Artikel hat mir gut gefallen. Vor allem hast Du sehr ausführlich auf Vorteile und Nachteile hingewiesen. Dadurch fällt jedem die Entscheidung leichter.
    Ich benutze schon seit Jahren den „Paragon Festplatten Manger“. Den gab es mal als Feeversion bei der Computer Bild. Jetzt allerdings kann man ihn bei chip.de nur noch kaufen. Ich komme Dank der vielen Einstellungsmöglichkeiten sehr gut mit zurecht.
    Noch einen kleinen Tipp. Wer mal zusätzlich seine Daten und Einstellungen von Fire Fox, aber nur für Fire Fox, auf eine externe Festplatte sichern möchte, für den habe ich ein cooles Tool, falls noch nicht bekannt.

    Das nennt sich „Moz Backup“ und gibt es als Freeversion bei „soft-ware.net“. Ich habe damit z.B. meine Fire Foxdaten auf einen Stick gespeichert und anschließend, nachdem ich Fire Fox auf meinem Notebook installiert hatte, wieder eingespielt.

    • Fifty Autor des Beitrags

      Hallo Gerhard,

      MozBackup hatte ich auch mal im Gebrauch. Liegt aber schon Jahre zurück. Da ich überwiegend mit dem Chrome arbeite, gibt es bei mir im FF nichts zu sichern ;-). Dennoch danke für den Tipp, vielleicht hilft er ja meinen Lesern und das wäre natürlich sehr gut.